e-mops goes go-e!

e-mops – Ladestationen für Elektroautos

Ab sofort bietet e-mops auch die Produkte der go-e GmbH aus Österreich an. Der go-e Charger Home+ bietet mit seiner innovativen Software viele Steuerungsmöglichkeiten zu einem sehr attraktiven Preis.
Neben der Einstellung der Ladestromstärke und der Freischaltung mittels RFID Karten bieten go-e Charger auch ein statisches Lastmanagement und die Möglichkeit zur Nutzung der börsenabhängigen Stromtarife des neuen Anbieters aWattar. Und all dies zu sehr attraktiven Preisen.

In Kürze wird von go-e auch ein Produkt für das dynamische Lastmanagement im Heimbereich verfügbar sein, sowie eine Ladestation mit Display und MID Zähler für den Festeinbau.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu diesen Produkten.

› zurück zur Übersicht

Neues aus dem Blog

Punktlandung

Punktlandung

das e-mops team hatte Gelegenheit den e208 von Peugeot zu fahren. Wir möchten Ihnen dazu unsere Eindrücke nicht vorenthalten.
› mehr lesen

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hält im Zeitraum von Ende April bis Mitte Juni 2020 erneut Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastruktur bereit. Im Rahmen des Förderprogramms sind Investitionszuschüsse von bis zu 80.000 € möglich.
› mehr lesen

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Anstehende Gesetzesänderungen werden die Situation in Wohngebäuden deutlich verändern. e-mops beurteilt für Sie die Änderungen.
› mehr lesen

emops als Partner der Automobilhändler der Region

emops als Partner der Automobilhändler der Region

und wieder haben wir ein Autohaus mit Ladeinfrastruktur ausgerüstet. Dieses mal die Firma Opel Heubeck in Fürth.
› mehr lesen