Ladeinfrastruktur wird weiter gefördert

e-mops – Ladestationen für Elektroautos

Vom bayrischen Staat wird die Errichtung von Ladeinfrastruktur und Ladestationen bis 22KW AC (Wechselstrom) mit bis zu 50% gefördert. Die Förderung erhält man nicht nur auf die Hardware sondern auch auf Installationskosten für Ladesäulen, Wallboxes und Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Es handelt sich um den dritten Fördercall seit 2017.

Die Anträge sind bis 20.7.2018  einzureichen.

http://www.elektromobilitaet-bayern.de/foerderung

Selbstverständlich kann Ihnen e-mops  bei der Ausarbeitung des Antrages behilflich sein.

› zurück zur Übersicht

Neues aus dem Blog

Punktlandung

Punktlandung

das e-mops team hatte Gelegenheit den e208 von Peugeot zu fahren. Wir möchten Ihnen dazu unsere Eindrücke nicht vorenthalten.
› mehr lesen

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hält im Zeitraum von Ende April bis Mitte Juni 2020 erneut Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastruktur bereit. Im Rahmen des Förderprogramms sind Investitionszuschüsse von bis zu 80.000 € möglich.
› mehr lesen

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Anstehende Gesetzesänderungen werden die Situation in Wohngebäuden deutlich verändern. e-mops beurteilt für Sie die Änderungen.
› mehr lesen

emops als Partner der Automobilhändler der Region

emops als Partner der Automobilhändler der Region

und wieder haben wir ein Autohaus mit Ladeinfrastruktur ausgerüstet. Dieses mal die Firma Opel Heubeck in Fürth.
› mehr lesen