Ladeinfrastruktur wird weiter gefördert

e-mops – Ladestationen für Elektroautos

Vom bayrischen Staat wird die Errichtung von Ladeinfrastruktur und Ladestationen bis 22KW AC (Wechselstrom) mit bis zu 50% gefördert. Die Förderung erhält man nicht nur auf die Hardware sondern auch auf Installationskosten für Ladesäulen, Wallboxes und Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Es handelt sich um den dritten Fördercall seit 2017.

Die Anträge sind bis 20.7.2018  einzureichen.

http://www.elektromobilitaet-bayern.de/foerderung

Selbstverständlich kann Ihnen e-mops  bei der Ausarbeitung des Antrages behilflich sein.

› zurück zur Übersicht

Neues aus dem Blog

Neue Förderung für Elektrofahrzeuge und Plugin-Hybride

Neue Förderung für Elektrofahrzeuge und Plugin-Hybride

Interessenten für Elektrofahrzeuge und Plugin hybride dürfen sich freuen. Seit einer Woche sind die neuen Fördersätze veröffentlicht und treten ab sofort in Kraft.
› mehr lesen

Kompetenz durch Installation

Kompetenz durch Installation

und wieder ist mit Hilfe von emops ein neuer Ladepark entstanden. Als Premium-Vertragspartner der NERGIE hat emops bei der Diakoniestation Oberasbach einen weiteren Ladepark in Betrieb genommen.
› mehr lesen

Gewerblicher Ladepark errichtet!

Gewerblicher Ladepark errichtet!

Vor Kurzem konnte der e-mops einen Ladepark mit 10 Ladepunkten bei der Durner GmbH & Co. KG in Nürnberg in Betrieb nehmen.
› mehr lesen

UPDATE - Neuer bayerischer Förderaufruf für Ladeinfrastruktur!

UPDATE - Neuer bayerischer Förderaufruf für Ladeinfrastruktur!

Am 2.12.2019 startete ein neuer Förderaufruf im bayerischen Förderprogramm für Ladeinfrastruktur. Anträge möglich bis 14.2.2020.
› mehr lesen