Erlaubter Schwindel: NEFZ und Hybrid-Fahrzeuge

e-mops – Ladestationen für Elektroautos
Erlaubter Schwindel: NEFZ und Hybrid-Fahrzeuge

Die Verbrauchsangaben von Fahrzeugen – insbesondere Hybrid-Fahrzeuge – nach NEFZ (neuer europäischer Fahrzyklus) sind nicht praxisgerecht. Es wird deshalb ein neuer Standard namens WLTP (world light vehicle test program) eingeführt und mit einem Zusatztest WLTP(RD) reale Fahrbedingungen (real drive) simuliert. 

Bei Fahrzeugen mit Hybridantrieb sieht es nicht besonders gut aus. Rein rechnerisch ist der Verbrauch im nicht elekrischen Mischbetrieb ca. dreimal höher als angegeben. Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEV) machen bei geringer elektrischen Reichweite nur dann Sinn, wenn diese hauptsächlich für die meisten gefahrenen Strecken ausreicht (und von extern geladen werden kann).

Momentan versuchen die Fahrzeughersteller diese Fahrzeuge an den Mann zu bringen, weil diese in der Verkaufsstatistik als E-Fahrzeuge gelten und bis zu einer nominellen Reichweite von 40 km (rein elektrisch) sogar ein E-Kennzeichen bekommen. Tatsächlich wird der meistens parallele Hybridantrieb als Booster eingesetzt und erlaubt eine höhere Systemleistung! Die Fahrzeuge sind also in den meisten Fällen nicht sparsamer und technisch weitaus komplexer. Von der CO2-Bilanz gar nicht zu reden.

www.adac.de
www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/wltp-zyklus-vs-nefz-ist-der-wltp-zyklus-wirklich-besser_id_5749720.html

› zurück zur Übersicht

Neues aus dem Blog

Neues Förderprogramm für private Ladestationen beschlossen

Neues Förderprogramm für private Ladestationen beschlossen

Private Ladeinfrastruktur: Bund fördert erstmalig Kauf und Installation privater Ladestationen. Am 6. Oktober hat Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, bei der Eröffnung der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur unter dem Dach der NOW GmbH bekanntgegeben, dass erstmals auch private Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden gefördert werden.
› mehr lesen

Willkommen im Club

Willkommen im Club

Und wieder dürfen wir einen neuen Filialkunden in unseren Reihen begrüßen. Seit 23.10.2020 steht beim FRISTO Markt (Filiale Adelsdorf) eine Ladestation, die öffentlich zugänglich ist und von e-mops installiert und nun auch im Roaming Netzwerk betrieben wird.
› mehr lesen

Das neue WEMoG

Das neue WEMoG

Am 1.12.2020 tritt das neue Wohneigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) weitgehend in Kraft. Ziel des WEMoG ist u. a. eine Verringerung der Hürden für Wohnungseigentümer und Mieter in Wohneigentumsgemeinschaften, die eine Ladevorrichtung für elektrisch betriebene Fahrzeuge an dem eigenen Stellplatz installieren wollen.
› mehr lesen

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Heute startet das BMVI im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität den fünften Förderaufruf zur Beschaffung von Elektro-Nutzfahrzeugen und betriebsnotwendiger Infrastruktur.
› mehr lesen