Kompetenz durch Installation

e-mops – Ladestationen für Elektroautos

Lastmanagement und geregelte Stromversorgung inklusive

Im Ladepark der Diakonie werden die Einsatzfahrzeuge für die Pflege täglich geladen. Wir haben dabei eine Master-Slave Anordnung realisiert, die auf einen maximalen Strombedarf begrenzt wurde. Die zu ladenden Fahrzeuge können sich mit unseren eignen RIFD Karten an den Stationen authentifizieren. Derzeit ist kein Backendabrechnungssystem realisiert. Die eichrechtskonformen Wallboxes auf Stelen der Firma Keba (Modelle P30x und P30c) sind aber dafür vorbereitet, sodass die Abrechnung des Strombedarfes zukünftig auch möglich sein wird.


› zurück zur Übersicht

Neues aus dem Blog

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Heute startet das BMVI im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität den fünften Förderaufruf zur Beschaffung von Elektro-Nutzfahrzeugen und betriebsnotwendiger Infrastruktur.
› mehr lesen

Punktlandung

Punktlandung

das e-mops team hatte Gelegenheit den e208 von Peugeot zu fahren. Wir möchten Ihnen dazu unsere Eindrücke nicht vorenthalten.
› mehr lesen

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hält im Zeitraum von Ende April bis Mitte Juni 2020 erneut Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastruktur bereit. Im Rahmen des Förderprogramms sind Investitionszuschüsse von bis zu 80.000 € möglich.
› mehr lesen

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Anstehende Gesetzesänderungen werden die Situation in Wohngebäuden deutlich verändern. e-mops beurteilt für Sie die Änderungen.
› mehr lesen