Ladestationen für den gewerblichen und öffentlichen Betrieb

Ladestationen für den gewerblichen und öffentlichen Betrieb

e-mops – Ladestationen für Elektroautos
Beispiel: AC-Lader mit 2 × 22 kW der Fa. ABL
Beispiel: AC-Lader mit 2 × 22 kW der Fa. ABL

Wechselstrom AC-Laden: 11 kW bis 2 × 22 kW (63 A), Ein- oder Mehrplatzsystem, mit oder ohne Autorisierungs- bzw. Abrechnungsmöglichkeiten über:

  • eigene Backend-Software
  • RFID-Chipkarte
  • Parkhaus­abrechnungssysteme
  • Roaming-Abrechnung

Gleichstrom DC-Laden: ab 22 kW mit unterschiedlichen Ladeleistungen (CCS, CHAdeMO etc.)

Sprechen Sie uns an, egal welche Ladeleistung Sie benötigen oder planen!

Neues aus dem Blog

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Neuer Förderaufruf des BMVI 4.8. bis 14.9.

Heute startet das BMVI im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität den fünften Förderaufruf zur Beschaffung von Elektro-Nutzfahrzeugen und betriebsnotwendiger Infrastruktur.
› mehr lesen

Punktlandung

Punktlandung

das e-mops team hatte Gelegenheit den e208 von Peugeot zu fahren. Wir möchten Ihnen dazu unsere Eindrücke nicht vorenthalten.
› mehr lesen

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Neuer Förderaufruf für Ladestationen des BMVI – Wir elektrisieren Franken!

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hält im Zeitraum von Ende April bis Mitte Juni 2020 erneut Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastruktur bereit. Im Rahmen des Förderprogramms sind Investitionszuschüsse von bis zu 80.000 € möglich.
› mehr lesen

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Wichtige Änderungen für Immobilienverwalter, Hauseigentümer, Mieter und Bauträger in Sicht!

Anstehende Gesetzesänderungen werden die Situation in Wohngebäuden deutlich verändern. e-mops beurteilt für Sie die Änderungen.
› mehr lesen